Empfohlenes Event

Syrien

Kurzüberblick

Bevölkerung: 19,23 Millionen

Bevölkerung der Unerreichten: 6,14 Millionen (31,9 %)

Christen: 36.547 (0,19 %)1

Hauptstadt: Damaskus2

Volksgruppen: 37

Unerreichte Volksgruppen: 181

Syrien hat eine lange Geschichte. Das Land kommt oft in der Bibel vor. In Jesaja 19 wird Assyrien als „seiner Hände Werk“ bezeichnet. Darin wird auch beschrieben, dass Assyrien, Ägypten und Israel zusammen Gott dienen werden. Auf Syrien liegt also eine starke Berufung, zusammen mit Israel Gott zu dienen: Der Kirchenvater Paulus ist in Damaskus Jesus begegnet. Erste Christen kamen aus Syrien und waren in Syrien stark vertreten. Durch verschiedene Kriege wurde das Land allerdings stark erschüttert. Trotz den vielen Erschütterungen und dem vielen Leid haben viele Muslime ihr Leben Jesus übergeben. 

Gebetsleitfaden

Berufung Syriens – Jesaja 19
Syrien hat zusammen mit Israel die Berufung, Gott zu dienen. Wir beten, dass die Vision von Jesaja 19 immer mehr sichtbar wird und gläubige Syrer ihre geistliche Beziehung zu Israel erkennen. „Zu der Zeit wird eine Straße sein von Ägypten nach Assyrien, dass die Assyrer nach Ägypten und die Ägypter nach Assyrien kommen, und die Ägypter samt den Assyrern werden dem Herrn dienen. Zu der Zeit wird Israel der Dritte sein, mit Ägypten und Assyrien, ein Segen mitten auf Erden; denn der HERR Zebaoth wird sie segnen und sprechen: Gesegnet bist du, Ägypten, mein Volk, und du, Assur, meiner Hände Werk, und du, Israel, mein Erbe!“ Jesaja 19, 23-25 (LUT)

Einheit im Leib
Momentan gibt es in den verschiedenen christlichen Denominationen noch keine Einheit.3 Die Einheit der wiedergeborenen Christen soll in Syrien zunehmen, damit alle Volksgruppen leicht erreicht werden können. Wir beten, dass der Segen von der Einheit den syrischen Gläubigen zuteilwird. „Siehe, wie fein und lieblich ist‘s, wenn Brüder einträchtig beieinander wohnen!  Es ist wie das feine Salböl auf dem Haupte Aarons, das herabfließt in seinen Bart, das herabfließt zum Saum seines Kleides, wie der Tau, der vom Hermon herabfällt auf die Berge Zions! Denn dort verheißt der HERR Segen und Leben bis in Ewigkeit.“ Psalm 133 (LUT)

Erweckung der syrisch-antiochischen Kirche
Die syrische antiochische Kirche war sehr wichtig für die Mission von Europa.4 Unser Gebet ist, dass die unerreichten Volksgruppen in Syrien durch die Erweckung der syrisch-antiochischen Kirche erreicht werden. 

Geöffnete Herzensaugen
Orthodoxe und katholische Christen bestanden schon vor dem Islam.4 In diesen Christen soll neu der Geist Gottes wirken, dass sie ihre Berufung in Jesus erkennen können: „Der Gott unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Herrlichkeit, gebe euch den Geist der Weisheit und der Offenbarung, damit ihr ihn erkennt. Er erleuchte die Augen eures Herzens, damit ihr wisst, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid, welch reiches und herrliches Erbe er für die Heiligen bereithält.“ Epheser 1,17-18 (ZB)  

Unerreichte Volksgruppen
In Syrien gibt es immer noch 18 unerreichte Volksgruppen. Lass uns vor allem für unsere Geschwister beten, dass sie die unerreichten Volksgruppen im eigenen Land erreichen können. Unsere Geschwister benötigen erst das Herz Gottes für die Unerreichten. Bete also, dass die Herzen verändert werden: „Des Königs Herz ist in der Hand des HERRN wie Wasserbäche; er lenkt es, wohin er will.“ Sprüche 21,1 (LUT)

Wenn du spezifisch für unerreichte Volksgruppen beten möchtest, dann informiere dich weiter:

Diesen Inhalt teilen