Gesendete Missionare

Wie viele Missionare gibt es? Wo arbeiten sie?

Die unerreichten Volksgruppen haben kaum je etwas von Jesus gehört. Sie werden auch kaum je etwas von Jesus hören, außer es geht jemand hin, um ihnen von ihm zu erzählen. Wer lässt sich darauf ein?

Weltweit gibt es insgesamt ca. 435.000 Missionare im Ausland. Davon gehen etwa nur 15.000 Missionare (3 %) zu den unerreichten Volksgruppen.1

Es werden also zwar Missionare weltweit ausgesendet, doch 97 % arbeiten unter bereits erreichten Volksgruppen oder an Orten, wo das Evangelium schon verkündet worden ist. Rund dreißigmal so viele Missionare gehen zu erreichten Volksgruppen, um mit Christen zu arbeiten, als zu unerreichten Volksgruppen. Und nochmals weniger gehen zu den völlig unerreichten, wo es noch keine Gläubigen gibt.2

Die knapp 3 % der Missionare, die zu den unerreichten Volksgruppen gehen, sind somit zu einem Drittel der Welt gesandt, der von Jesus noch praktisch nichts gehört haben. Das ist ein großes Ungleichgewicht!


Karte mit der Verteilung von Missionaren und Unerreichten3
Lila: jeder Punkt steht für 10 Missionare | Rot: jeder Punkt steht für 50.000 Nichtchristen

Was braucht es?

Gott sucht nach Botschaftern, die bereit sind, in die bisher „unerreichten“ Gebiete zu gehen. Er hat uns diesen Wunsch ins Herz gelegt, dass die Unerreichten mit seiner kraft- und hoffnungsvollen Botschaft erreicht werden. Er sucht nach Nachfolgern, die sagen: „Hier bin ich, Herr, sende mich!“ (Jesaja 6,8).

Denn Gottes Strategie ist es, seine Nachfolger in die Welt zu senden, um jeden Stamm, jedes Volk, jede Sprache und jede Kultur mit seiner Botschaft zu erreichen. Er möchte, dass diese unerreichten Volksgruppen von seinem Königreich hören und davon, wie sehr Gott sie liebt. Gott könnte es ohne uns, will es aber mit uns. Was für eine Ehre, dass Gott uns für diese Aufgabe erwählt hat!

Momentan würde es pro unerreichte Volksgruppen etwa 128.000 Nachfolger Jesu geben.5 Das Ziel, die unerreichten Volksgruppen zu erreichen, wäre also nicht fern, wenn sich nur ein Bruchteil dieser vielen Christen zu den Unerreichten senden lassen würde. Wo sind Gottes Botschafter, die sich rufen lassen? Oder sind wir mit dem aktuellen Zustand zufrieden? Wo haben wir unsere Ohren und Herzen dem Ruf Gottes verschlossen? Wo sind Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit, Furcht oder Sorge zu Hindernissen geworden?

Wie reagierst du auf Gottes Ruf?

  • Was lösen die Aussagen bei dir aus? Sprich mit Gott darüber!
  • Bitte Gott, dir zu zeigen, ob du dein Herz gegenüber seinem Ruf verschlossen hast.
    Kehre um, wenn er dir Dinge aufzeigt und gib dich ihm und seiner Leitung neu hin.

Gott möchte Menschen mit seinem Herzschlag berühren.
Bist du einer von ihnen?

Gott schuf den Missionar
Tränen der Heiligen
  1. Lausanne Movement. (2024). Evangelized. https://lausanne.org/report/evangelized besucht am 08.07.2024
  2. Lewis, R. W. (2018). Clarifying the Remaining Frontier Mission Task, International journal of Frontiers Missiology, 35:4, International Journal of Frontier Mission besucht am 15.07.2024
  3. The Traveling Team. (2015). What ist the problem we face?. https://www.thetravelingteam.org/go-send besucht am 15.07.2024
  4. Joshua Project. (2024). Status of World Evangelisation. https://joshuaproject.net/assets/media/handouts/status-of-world-evangelization.pdf besucht am 15.07.2024
Diesen Inhalt teilen